Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Köln

Der Dom ist das Wahrzeichen Kölns. Er ist Deutschlands Sehenswürdigkeit Nummer eins: Über sechs Millionen Menschen besuchen jährlich die UNESCO-Welterbestätte.

Unter seinen beiden knapp 160 Meter hohen Spitzen haben Kunst und Kultur eine lange Geschichte in Köln. Traditionell ist man hier nicht nur dem kulturellen Erbe verpflichtet, sondern in besonderem Maße der künstlerischen Avantgarde gegenüber aufgeschlossen. Seit dem Ende der 1960er Jahre prägt eine überaus aktive Galerienszene das kulturelle Profil der Rheinmetropole, die heute zu den wichtigsten internationalen Kunsthandelsplätzen gehört. Köln bietet eine einzigartige und vielfältige Museumslandschaft. Das Angebot reicht von Antikem bis zu moderner Kunst, die im Museum Ludwig beheimatet ist.

Großstadt-Theater dagegen macht das Kölner Schauspielhaus, das unter der Intendantin Karin Beier wieder den Anschluss an die bundesdeutsche Spitze geschafft hat. Zahlreiche private Bühnen ergänzen die Theaterszene. Die Kölner Philharmonie wartet mit einem vielfältigen Programm mit den großen Werken des sinfonischen und kammermusikalischen Repertoires, Jazzsessions sowie Folk- und Popevents auf und auch die Literatur fühlt sich in Köln zu Hause. Schriftsteller wie Heinrich Böll, Lew Kopelew und Günter Wallraff waren und sind eng mit Köln verbunden.

addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Info
Termine
www.stadt-koeln.de
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail