Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Oberhausen

Die Eisenhütte St. Antony in Oberhausen-Osterfeld gilt als Wiege der Ruhrindustrie. Hier wurde seit 1758 Roheisen erzeugt und damit im Ruhrgebiet der Übergang zur Industriegesellschaft vollzogen.

Die 1954 gegründeten, alljährlich stattfindenden Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind ein Höhepunkt des Oberhausener Kulturlebens. Sie gelten als ältestes Kurzfilmfestival der Welt, bekannte Filmemacher wie Wim Wenders, Martin Scorsese, George Lucas oder Werner Herzog nahmen bereits teil. Einen hervorragenden Ruf weit über die Grenzen Oberhausens hinaus genießt auch das Theater. Freunden der Bildenden Kunst hingegen bietet die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, eine Institution der Peter und Irene Ludwig-Stiftung, mit wechselnden Ausstellungen. Auf der Westseite des Oberhausener Hauptbahnhofs gelegen zeigt das Rheinische Industriemuseum eine Dauerausstellung zu 150 Jahren Eisen- und Stahlgeschichte an Rhein und Ruhr sowie wechselnde Themenausstellungen.

Am Rande der »Neuen Mitte« befindet sich ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, der ehemalige Gasometer der Gutehoffnungshütte. Im Rahmen der IBA Emscher Park wurde er zu einem Veranstaltungsort umgebaut. Durch wechselnde Ausstellungen und Installationen, unter anderem von Christo, Bill Viola oder Christina Kubisch hat der Gasometer als Ort kultureller Veranstaltungen überregionale Bedeutung erlangt.

addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Info
Termine
www.oberhausen.de
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail