Newsletter November 2010
NRW Kultursekretariat

Transfer France-NRW
Sieben Mal seit 1990 gab es bereits das renommierte internationale Künstler- und Kunstaustauschprogramm mit wechselnden Partnerländern und ihren Institutionen. Im Zentrum der achten Ausgabe steht seit 2008 das Gastland Frankreich. Auch beim Transfer France-NRW geht es neben der Förderung von Künstlern um die Annäherung unterschiedlicher Kunstszenen. Gemeinsam setzen die vielen Beteiligten einen dichten Prozess und intensiven Dialog in Gang – mit nachhaltigen Wirkungen, auch weit über das Projekt hinaus.

Transfer France-NRW - Die Ausstellungen in NRW
Nach der Auswahl von jeweils sieben Künstlerinnen und Künstlern aus beiden Ländern Mitte Mai 2009 folgten die Auftaktveranstaltungen im September und Oktober 2009 und die Künstleraufenthalte von November 2009 bis März 2010. Jetzt starten die abschließenden Ausstellungen: in Dortmund, Mönchengladbach und Mülheim an der Ruhr ab 20.11. sowie ab Anfang 2011 dann in Frankreich. Wir laden Sie ganz herzlich ein!

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr
»Metamorphosen«
21.11.2010 – 9.1.2011 // Eröffnung: 20.11.2010, 17:00 Uhr
Museum Abteiberg, Mönchengladbach
»Am Anfang war ich am Ende«
21.11.2010 – 20.2.2011 // Eröffnung: 21.11.2010, 12:00 Uhr
Museum Ostwall im Dortmunder U
»Passage«
27.11.2010 – 23.1.2011 // Eröffnung 26.11.2010, 19:00 Uhr

HALBSTARK: 3. bis 10.11. in Münster
Jetzt geht´s los: Vom 3. bis 10.11. veranstalten die Stadt Münster und das NRW KULTURsekretariat – speziell für 9 bis 13-jährige – die erste Ausgabe des internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals HALBSTARK. Gezeigt werden herausragende Produktionen aus Deutschland, Holland, Belgien und Dänemark. Infos unter www.halbstark-muenster.de.

Auftrittsnetzwerk/FAVORITEN 2010: bis 6.11. in Dortmund
Vom 28.10. bis 6.11. läuft in Dortmund die Jubiläumsausgabe des ältesten Wettbewerbs der deutschen Off-Szene. Einen der begehrten Preise vergibt das Kultursekretariat – als Unterstützung für ein neues und innovatives Produktionsvorhaben. Im Festivalanschluss startet für die besten Produktionen wieder das vom Kultursekretariat betriebene Auftrittsnetzwerk. Weitere Infos unter www.favoriten2010.de.

Tanzrecherche NRW: Web 2.0 und Karneval
Im November präsentieren die Stipendiaten der Tanzrecherchen NRW #5 und #6 ihre Ergebnisse: Felix Bürkle und Pipo Tafel haben in Dortmund mit »Autoresponder« das tanzspezifische Potenzial des Web 2.0 ausgelotet, zu erleben am 5.11. im Rahmen von FAVORITEN 2010. Jasmin İhraç und fanni fraktal geben am 18.11. in Bonn einen Einblick in ihr Rechercheprojekt »Carnival And Speech«, das sich gemeinschaftsbildenden Phänomenen wie dem Karneval oder politischen Ansprachen widmet.

Das 3. Ohr: Klanglandschaft Mali/Simbabwe
Dieser Abend bietet nicht weniger als ein Gipfeltreffen der Stars der afrikanischen Gitarrentradition: den malischen Griot Habib Koité muss man auch in Mülheim niemandem mehr vorstellen, mit seinem Konzert im September 2007 begann die Erfolgsgeschichte der Konzertreihe von Kultursekretariat, WDR3 und Theater an der Ruhr. Dort gastiert er nun am 2.11., 20:00 Uhr gemeinsam mit Afel Bocoum & Oliver Mtukudsi.

Werkproben: Lesung mit Marion Poschmann
Die Lyrikerin Marion Poschmann, Trägerin u.a. des Literaturpreises Ruhr und des NRW-Förderpreises für junge Künstlerinnen und Künstler, liest am 29.11. im Kölner Literaturhaus aus ihrem Gedichtband »Geistersehen«.

Fonds Neues Musiktheater: Moses und h.a.m.l.e.t.
Zwei Produktionen des Fonds Neues Musiktheater stehen in diesem Jahr noch aus: »Moses muss singen« (Prasqual) am 3. und 17.11. an den Städtischen Bühnen Münster und »h.a.m.l.e.t – die geburt des zorns« am Dortmunder Opernhaus: Ballett von Xin Peng Wang mit Musik von Arvo Pärt am 6.11. (Premiere) sowie 10., 13. und 19.11.

Kindertheater des Monats: Bonn und Moers
Das Berliner Theater Zitadelle lässt am 8.11. in der Bonner Brotfabrik noch einmal die Puppen tanzen und zeigt für die kleinen Zuschauer ab 4 zum letzten Mal in diesem Jahr »Lotta zieht um«. »Die Reise nach Ugri-La-Brek« wird am 23.11. in Moers zu einem komischen und spannenden Vergnügen für Jung und Alt.

Das 3. Ohr – Musik der Welt: Kurdistan
Gülistan Perwer präsentiert Lieder kurdischer Frauen: 1.11. Bonn, 3.11. Düsseldorf, 4.11. Wuppertal, 5.11. Essen, 8.11. Münster, 15.11. Aachen, 16.11. Hagen, 17.11. Köln, 26.11. Gelsenkirchen.

Internationale Kultur: »Gerechtes Geld« in Moers
»Gerechtes Geld/Righteous Money« von Michael Yates Crowly unterhält als One-Man-Show im amerikanischen Fernseh-Live-Format und besticht als scharfe Analyse der amerikanischen Finanzkrise: am 5., 14. und 20.11. im Schlosstheater Moers.

Kooperierte Projekte: »Stadt ohne Geld«
Das Dortmunder Kooperationsprojekt geht im November weiter: am 4.11. mit der Filmnacht  »Abriss, Ruin, Erlösung«, am 11. und 19.11. folgt »In der Einsamkeit der Baumwollfelder« und am 25.11. heißt es: »Zero Tolerance: Tötet die Kreativen!«. Infos unter www.stadtohnegeld.de.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de