Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Das 3. Ohr: Musikkulturen

Weltmusik in NRW

Von ethnischer Klassik über Folk und Volksliedgut bis zum kreativen Mix alter und aktueller Klänge: All diese Phänomene gehören längst zum deutschen Weltmusikalltag – und finden sich doch immer noch recht selten im Repertoire der Spielstätten und Kulturveranstalter. Dabei verweist Musik der Welt einerseits auf die unterschiedlichsten Musiktraditionen, die inzwischen in Deutschland ein Zuhause gefunden haben, und zeigt andererseits, wie durch kreative Ansätze inter- und transkulturelle Musikbegegnungen unsere Hörgewohnheiten bereichern können. Diesen Anforderungen wird das  Förderprojekt der beiden NRW Kultursekretariate Wuppertal und Gütersloh gerecht, die seit 2010 ein breit angelegtes Auftrittsnetzwerk in den Mitgliedsstädten unterstützen. Damit werden Veranstalter gefördert, für die eine neue Musikfarbe ein wirtschaftliches Risiko darstellen bzw. eine Förderung den Anreiz geben könnte, das Repertoire um wenig bekannte Gruppen und Musikstile zu bereichern.

Ein Beirat aus weltmusikerfahrenen Veranstaltern und Musikern hat bereits 2013 insgesamt 13 außergewöhnliche Gruppen ausgewählt, die bis Sommer 2014 in NRW auf Tour gehen: Alpcologne, Cyminology, Ablaye Cissoko
& Volker Goetze Duo
, Duo Santoor, FisFüz, Kapelsky & Marina, Kavpersaz, Lagash, Lotusensemble, Sina Nossa, Strömkarlen, Uwaga!, Frank Wuppinger & L`Orchestre Europa. Besondere Berücksichtigung erfuhren dabei die Teilnehmer des Bundeswettbewerbs »Creole – globale Musik aus Deutschland«.

Neben der Auftrittsförderung liegt ein Schwerpunkt auf der Ermöglichung musikalischer Begegnungen. Heimische Musiker haben die Gelegenheit, in drei- bis fünftägigen offenen Workshops mit internationalen Weltmusikern in einen musikalischen Dialog zu treten und damit nachhaltige Kontakte aufzubauen. Am Ende dieser Arbeitsphasen stehen zwei oder mehr Abschlusskonzerte, an denen sich Mitgliedsstädte der Kultursekretariate über die Gestellung von Proberäumen und Auftrittsorten beteiligen können. Darüber hinaus haben Veranstalter aus den Mitgliedsstädten weiterhin die Möglichkeit, Konzerte aus der Reihe »Klanglandschaften« zu übernehmen. Anfang 2014 erscheint das neue Programm für die Spielzeit 2014/2015.

addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Info
Programm 2013/2014
Programm 2014/2015
Ansprechpartnerin
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail