Newsletter April 2011
NRW Kultursekretariat

Theater Festival Impulse: Das Programm 2011
Das Programm ist da! Das internationale Theater Festival Impulse des NRW KULTURsekretariats findet erstmals in seiner 20-jährigen Geschichte im Sommer statt: Vom 29.6. – 10.7 zeigt Impulse in Bochum, Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr insgesamt 14 herausragende nationale und internationale Theaterproduktionen, davon neun im offiziellen Wettbewerb. Daneben gibt es auch dieses Jahr wieder die beliebten Marathons, Partys, Konzerte u.v.m. Infos unter: www.festivalimpulse.de

Impulse: App, HGich.T, Tanzrecherche NRW und mehr
Mit Unterstützung der Regionalen Kulturpolitik des Kulturministeriums NRW bietet erstmals eine App iPhone-Besitzern die Möglichkeit, jederzeit von unterwegs Festivalinformationen abzurufen, Tickets zu reservieren und sogar an einem Videowettbewerb mit dem Performance-Kollektiv HGich.T teilzunehmen. Außerdem präsentieren sich im Rahmen von Impulse alle Stipendiaten der bisherigen sechs Tanzrecherchen in Düsseldorf bei NEUER TANZ im Marstall Schloss Benrath.

Fonds Experimentelles Musiktheater: Death Fragments
Die Todesthematik durchzieht Georg Büchners Werke wie ein Leitmotiv. Seinen visionären Sprachklängen spürt der japanische Klangkünstler Tetsuo Furudate in seinem neuen Musiktheater nach: »Death Fragments – Büchner, 23 years old«, eine Uraufführung des Fonds Experimentelles Musiktheater, der gemeinsamen Initiative von NRW KULTURsekretariat und Kunststiftung NRW. Spielort und Kooperationspartner ist, zum zweiten Mal nach 2008, das Theater Bielefeld.

Dort verwandelt Furudate, zusammen mit dem niederländischen Ton- und Lichtkünstler Edwin van der Heide und dem Objektkünstler Markus Karstieß, die im Wortsinn unheimlich hellsichtigen Texte Büchners in eine packende Komposition aus Sprache, elektronischer Noise Music, Licht, Laser und Bewegung. Premiere: 16.4., 19:30 Uhr im Theater am Alten Markt, weitere Termine: 17., 19. und 21.4. Hör-Tipp: Am 8.4., 00:05 Uhr läuft in Deutschlandradio Kultur die Ursendung »Death Fragments Prelude«.

Fonds Neues Musiktheater: »SONNTAG« in Köln
Der April bringt eine Uraufführung in Köln: »SONNTAG aus LICHT« von Karlheinz Stockhausen, Teil 1: 9., 20., 29.4.; Teil 2: 10., 21., 30.4.; beide Teile: 24.4. // Am TiN Mönchengladbach feiert am 16.4. Detlev Glanerts Oper »Joseph Süß« Premiere, weiterer April-Termin: 28.4. // Außerdem: Theater Dortmund: »Hamlet« (Christian Jost) 30.4. // Städtische Bühnen Münster: »Die Gespräche der Karmeliterinnen« (Francis Poulenc) 9., 16., 22.4. // Theater Hagen: »Gegen die Wand« (Ludger Vollmer) 1., 2.4.

Jüdische Kulturtage: 36 Lesungen in 18 Städten
Noch bis zum 17.4. steht NRW im Zeichen der Jüdischen Kulturtage. Bis dahin präsentiert die vom Kultursekretariat wieder gesteuerte und von der Kunststiftung NRW geförderte Literaturreihe noch 36 hochkarätige Lesungen in 18 Städten, u.a. mit Ursula Krechel, Lena Gorelik und Wladimir Kaminer. Das ganze Programm finden Sie unter www.jktnrw.de.

Kindertheater des Monats: Der Wolf und die sieben Geißlein
Am Ende liegt der Bösewicht wohlverdient im tiefen Brunnen und die sieben Geißlein tanzen vergnügt drum herum. Ronald Mernitz vom Erfreulichen Theater Erfurt interpretiert das bekannte Grimmsche Märchen auf sehr humorvolle Art neu – am 8. und 12.4 in Dortmund sowie am 17.4. in Bochum.

Werkproben: Markus Orths, Manfred Theisen
Markus Orths liest am 4.4. in Mönchengladbach, am 5.4. in Recklinghausen und am 7.4. in Neuss. Am 1.4. ist Manfred Theisen zu Gast in Mönchengladbach, am 12.4. liest er in Köln.

Kooperierte Projekte: Skinology und Soundtrips NRW
Mit Musik, Bildern, Wörtern und den eigenen Körpern erforschen Tänzer, Musiker und Performer mit der Tanz-Performance-Serie »Skinology« zunächst die Grenzgebiete der menschlichen Haut – am 7. und 9.4. im Ringlokschuppen Mülheim sowie am 29. und 30.4. im FFT Düsseldorf. Im Rahmen von »Soundtrips NRW« gastiert das Netzwerk zeitgenössischer Improvisationsmusiker »Kadima Collective« am 12.4. in Köln, am 14.4. in Bochum, am 15.4. in Wuppertal, am 16.4. in Aachen und am 17.4. in Münster.

Tanzrecherche NRW: Ausschreibungen #7 und #8
Jetzt bewerben: Noch bis 30.5. läuft die aktuelle Ausschreibung für die Tanzrecherchen NRW #7 und #8 in Verbindung mit den Städten Mülheim an der Ruhr (Partner: Ringlokschuppen) und Wuppertal (Partner: Kulturbüro). 

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 / 698 27 00
F +49 202/ 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de