Newsletter Juni 2011
NRW Kultursekretariat

Relaunch: Neues Logo
Nach sieben Jahren haben wir unser Logo modifiziert. Wir bitten Förderantragsteller und Projektpartner, ab sofort nur noch die neue Fassung zu verwenden. Unterschiedliche Format- und Farbvarianten finden Sie zum Download auf unserer Homepage hier

Tanzrecherche NRW: Ausschreibungsfrist verlängert bis 10.6.
10 Tage mehr Zeit: Ausschreibungsfrist verlängert bis 10.6.! Eine gute Nachricht für Choreografen und Tänzer, die noch teilnehmen wollen an der aktuellen Ausschreibung für die Tanzrecherchen NRW #7 und #8, in Verbindung mit den Städten Mülheim an der Ruhr (Partner: Ringlokschuppen) und Wuppertal (Partner: Kulturbüro). Direkt zur Ausschreibung geht es hier.

Theater Festival Impulse: Am 29.6. geht´s los!
Am 29.6. startet Impulse 2011 in Köln mit She She Pop, die gemeinsam mit ihren Vätern auch am 30.6. noch in der Halle Kalk gastieren. Schon jetzt Karten sichern für die neue Show (Premiere in NRW!) der kanadischen Ausnahmekünstlerin Peaches: PEACHES DJ EXTRAVAGANZA (1.7. Schauspielhaus Köln, 2.7. Schauspielhaus Bochum). Und für iPhone-Besitzer, die auch unterwegs auf dem Laufenden bleiben oder am Videowettbewerb mit HGich.T teilnehmen möchten, gibt es die kostenlose App. www.festivalimpulse.de.

Neue Medien Kunst: Gisela – Giselle in Bonn
Der filmisch dargestellten Biografie der leidenschaftlichen Tanz- und Theaterschaffenden Gisela Pflugradt-Marteau wird auf der Bühne des Euro Theaters Central in Bonn das getanzte Leben der dort beheimateten Bühnenfigur »Giselle« gegenübergestellt: am 2., 3., 4. und 5.6.

Fonds Neues Musiktheater: Von Mönchengladbach bis Bielefeld
Ballettzentrum Dortmund: »Identities« (Tanztheater von Xin Peng Wang) 22.6. // Städtische Bühnen Münster: »Die englische Katze« (Hans Werner Henze) 26. (Premiere), 29.6. // Theater Bielefeld: »Alice in Wonderland« (Unsuk Chin) 1.6. // Theater Dortmund: »Hamlet« (Christian Jost) 3., 12.6. // Wuppertaler Bühnen: »İnsan İnşaat İstanbul« (Ali N. Askin) 4.,5., 11.6. // Theater Mönchengladbach: »Joseph Süß« (Detlef Glanert) 8.6. // Theater Hagen: »Gegen die Wand« (Ludger Vollmer) 11., 18.6.

Kinderkonzerte: Fräulein Lindblom
»Fräulein Lindbloms fantastische Musik-Box« ist ein szenisches Konzertprogramm für Kinder im Vorschulalter, das die Kölner Schäl Sick Brass Band mit Fördermitteln des Kultursekretariats entwickelt hat. Zu erleben am 11.6. in der Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach.

Werkproben: Sulaiman Masomi in Mönchengladbach
Sulaiman Masomi ist dabei: am 19.6. beim großen Open Air Comedy-Festival im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach.

Wuppertaler Debatte: Diskussion und Matinee
Im März 2010 hatte das Kultursekretariat zur »Düsseldorfer Debatte« mit knapp 100 Vertretern von Theatern, Kulturverwaltung und -politik über die Zukunft der Theaterlandschaft NRW eingeladen. Im Rahmen des NRW Theatertreffens wird am 21.6. die Diskussion über Strukturen, Arbeitsweisen und Inhalte als »Wuppertaler Debatte« im Opernhaus fortgeführt (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung). Ergebnisse dieser Gespräche werden ebendort am 26.6. im Rahmen einer Matinee öffentlich präsentiert.

popUP NRW: MasterClass bei c/o pop in Köln
Bevor im Juli das große Finale bei Bochum Total steigt, steigen alle vier MasterClass-Bands am 23.6. noch auf die Bühne des Blue Shell in Köln, im Rahmen von c/o pop.

Haste Töne: Finale am 24.6. in Dortmund
Mehr als 150 Schüler aus 12 Schulen in ganz NRW folgten Mitte 2010 der Initiative des Kultursekretariats – und nehmen seitdem teil am ganzjährigen Kompositionsprojekt »Haste Töne? – So klingt Schule!« Jetzt werden die Kompositionen vom Studio musikFabrik einstudiert und vor großem Publikum zu Uraufführung gebracht: am 24.6. im Konzerthaus Dortmund.

Kooperierte Projekte: Soundtrips NRW
The Pow Ensemble ist in unterschiedlichen Ausprägungen unterwegs und fusioniert auf spielerische Weise scheinbar nicht kompatibles Material zu einem Amalgam voller Witz und Ironie: am 30.6. in der Raststätte in Aachen.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 / 698 27 00
F +49 202 / 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de