Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Thomas Gsella

»Reiner Schönheit Glanz und Licht – Ihre Stadt im Schmähgedicht«

Thomas Gsella – »Reiner Schönheit Glanz und Licht – Ihre Stadt im Schmähgedicht« (Eichborn, 2011)

Auch Ihre Stadt ist schön! Die deutschen Städte gelten, zumal seit jener schlimmen Hitlerzeit, als leb- und geschichtslos, als unwirtlich und schrecklich. In Wahrheit aber sind sie alle (fast) traumhaft. Jahrelang kreiste Thomas Gsella durchs Land, vom rauen Westen in den selbstgewissen Norden, in den abenteuerlichen Osten und schließlich in den zarten Süden, und notierte, was er sah und dachte, fühlte, roch und schmeckte. Heraus kam eine rührende Liebeserklärung an den Zauber der Städte und ihrer Bewohner.

Thomas Gsella war zwischen 1992 und 2005 Redakteur und bis 2008 Chefredakteur der Frankfurter Satirezeitschrift Titanic. Er schrieb und schreibt Lyrik und Prosa und ist dem NRW KULTURsekretariat seit langem verbunden. 2004 verlieh ihm Robert Gernhardt den Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis für Lyrik und 2011 erhielt er  wiederum gerade den Robert-Gernhardt-Preis. Gsella lebt mit Frau und zwei Kindern in Aschaffenburg.

29.09.2011, Essen // 01.10.2011, Bielefeld

links: © Tom Hintner
rechts/Hintergrund: © NRW KULTUR
addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail