Newsletter September 2011
NRW Kultursekretariat

Kultur im Land der Städte: Kulturpolitische Tagung in Berlin
Das NRW KULTURsekretariat veranstaltet in Verbindung mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh, dem Kulturrat NRW und dem Städtetag NRW am 22./23.9. in der Landesvertretung NRW Berlin die Tagung »Kultur im Land der Städte«. In Foren und Podiumsrunden werden spezifische Themenbereiche und Fragestel¬lungen zur Entwicklung der NRW-Kulturpolitik analysiert und diskutiert. Eingeladen sind Experten, Dezernenten, Akteure, Institutsleiter, Politiker und Journalisten der Kultur. Anmeldeschluss ist der 12.9.

mobiLES: Auf Lesetour in Essen, Münster und Bielefeld
Das literarische Erfolgsformat des NRW KULTURsekretariats rollt auch in diesem Jahr wieder in Essen (29.9.) und Bielefeld (1.10.). An Bord der mobiLES-Busse und Bahnen sind wie immer literaturbegeisterte Passagiere und renommierte Autoren, die während der Fahrt aus brandneuen Werken lesen. Diesmal gibt es, am 30.9., einen »Zwischenstopp« in Münster. Es lesen Zsuzsa Bánk, Michel Bergmann, Thomas Glavinic, Thomas Gsella, Friedrich Kröhncke und Andreas Maier.

Fonds Neues Musiktheater: »Bluthaus« am Theater Bonn
Am 27.9. ist am Theater Bonn die Uraufführung der Oper »Bluthaus« von Georg Friedrich Haas (Text: Händl Klaus) zu erleben, eine Koproduktion mit den Schwetzinger SWR Festspielen.

Tanzrecherche NRW: #7 und #8 starten im Herbst
Die Kandidaten der Tanzrecherchen NRW #7 und #8 sind ausgewählt und treten im Herbst ihre Residenzen an. Von September bis November arbeiten Benjamin Evans und Alkiviades Hadjiandreou in Mülheim an der Ruhr an ihrem Konzept »The Ignorant Tour Guides«, institutioneller Partner ist der Ringlokschuppen. Als Stipendiat der Tanzrecherche #8 wird Bryan Campbell im Oktober und November zu seinem Projekt »Stern Stage« in Wuppertal recherchieren, Partner ist das Kulturbüro.

Kinderkonzerte: »Fräulein Lindbloms fantastische Musik-Box«
Mit »Fräulein Lindbloms fantastische Musik-Box« lädt die Kölner Schäl Sick Brass Band zu einem szenischen Konzertprogramm – speziell entwickelt für Kinder im Vorschulalter: am 4.9. in Bielefeld und am 29.9. in Mülheim an der Ruhr.

Kooperierte Projekte: Soundtrips NRW
Der britische Saxophonist Evan Shaw Parker ist einer der angesehensten europäischen Improvisationsmusiker. Im Rahmen von Soundtrips NRW, der städteübergreifenden Musikreihe mit hochrangigen internationalen Gästen, gastiert er am 28.9. im Essener Goethebunker, am 29.9. im Kunstmuseum Bochum und am 30.9. im Wuppertaler ort.

Neue Medien Kunst: Legacy Swarm for the Ruhrgebiet
Noch bis zum 11.9. zeigt die Kunsthalle Recklinghausen – im Kutscherhaus sowie im und um den Erlbruchpark – Installationen der amerikanischen Künstler Bob Braine und Mark Dion, die sich unter dem Titel »Legacy Swarm for the Ruhrgebiet« mit der wechselseitigen Beeinflussung von Natur und Kultur auseinandersetzen.

Kindertheater in den Ferien I: »Der große Zauberer und der kleine Hase«
Zum 18. Mal verwandelt das Kulturbüro Dortmund den Friedensplatz in eine große internationale Bühne: Zum Abschluss der Sommerferien tritt auch das Theater des Lachens (Frankfurt/Oder) am 4.9. im Rahmen des Micro! Festivals in Dortmund auf. Gezeigt wird ein buntes, turbulentes und witziges Theaterstück für alle, die sich noch nicht zu groß fühlen.

Kindertheater in den Ferien II: »Der Froschkönig«
Das Kulturamt Bielefeld veranstaltet in Zusammenarbeit mit Radio Bielefeld am 4.9. zum zehnten Mal das Bielefelder Kinderkulturfest »Wackelpeter«. Mit dabei ist auch das Dorftheater Siemitz, das im Ravensberger Park seine Variante des Grimmschen Märchens präsentiert: als überraschendes Verwandlungsspiel, das Clownerie, Puppenspiel und Musik miteinander verbindet.

Auftrittsnetzwerk FAVORITEN: »Spiel der Kräfte«
Die mehrfach ausgezeichnete Produktion des HELIOS Theaters aus Hamm wurde zum »Festival Mondial des Théâtres de Marionnettes« nach Charleville-Mézières eingeladen. Dort ist die fantasievolle Parabel über die Sehnsucht, jegliche Widerstände zu überwinden und das Unmögliche möglich zu machen, in insgesamt sechs Vorstellungen vom 19. – 21.9. zu erleben.

Wuppertal 24h live: Die Haspelhäuser öffnen ihre Pforten
Mitte September zeigt sich Wuppertal wieder von seiner vielfältigen Seite! Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von »Wuppertal 24h live« öffnen erstmals auch die Haspelhäuser ihre Pforten. Am 16.9. lädt das NRW KULTURsekretariat um 15:00 und 17:00 Uhr ein: zu zwei Vorstellungen von »Bin im Bett! Vater Rhein« des Kinder- und Figurentheaters pappmobil.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de