Newsletter Oktober 2011
NRW Kultursekretariat

Next Level II in Köln: Jetzt anmelden!
Die Next Level Conference - Festival und Konferenz zu Kunst und Kultur der digitalen Spiele - nimmt Computerspiele als ausdrucksstarkes und sinnstiftendes Medium ernst: und geht am 4. und 5.11. in die zweite Runde. Next Level II bietet in Köln ein abwechslungsreiches Programm aus Kunstprojekten und Diskussionen zu Kreativwirtschaft und Kultureller Bildung, sowie eine lebendige Mischung wissenschaftlicher Vorträge und außergewöhnlicher Spiele zum Ausprobieren. Aktuelle Infos unter www.nextlevel-conference.org.

Neue_Medien_Kunst: 4. Hagener Handy Film Festival
Fast jeder Jugendliche verfügt über ein Mobiltelefon. Dass man damit auch filmisch kreativ werden kann, beweist das Hagener Handy Film Festival, das 2011 erstmals nrw-weit stattfindet. Noch bis zum 11.11. können Jungfilmer zwischen 13 – 27 einen 2-minütigen Handyfilm zum Thema: »Wir sind die Anderen« entwickeln und einreichen. Neben Preisgeldern winkt eine Präsentation im Rahmen eines rauschenden Filmfestes am 3.12. im Emil Schumacher Museum. (www.clip2-filmfestival.de)

mobiLES: Literatur in Fahrt
mobiLES bringt Literatur in Fahrt. Start ist am 29.9. ab 18:45 Uhr in Essen in der Straßenbahn/Kulturlinie 107: mit Michel Bergmann, Thomas Gsella und Friedrich Kröhnke. Am 30.9., 19:30 Uhr gibt es einen Zwischenstopp in der Alten Feuerwache Münster, bei dem Zsuzsa Bánk, Michel Bergmann und Andreas Maier zu Gast sind. Am 1.10. schließlich rollt das Erfolgsformat durch Bielefeld: In fahrenden Bussen lesen ab 20:00 Uhr Thomas Glavinic, Thomas Gsella und Friedrich Kröhnke.

Das 3. Ohr: Klanglandschaften starten in die neue Spielzeit
Die Klanglandschaften gehen 2011/12 in die fünfte Spielzeit. Los geht es im Theater an der Ruhr am 10.10. mit dem Wüsten-Blues des nigerianischen Gitarristen Omara »Bombino« Mochtar – Zuvor gastiert Bombino am Theater Krefeld (6.10.) und im Theater Mönchengladbach (7.10.). Am 31.10. loten die jordanischen Koury-Brüder gemeinsam mit dem französischen Kontrabassisten Guillaume Robert das klassische arabisch-türkische Repertoire aus, ergänzt um eine Reihe eigener, ausdrucksstarker Kompositionen.

Treffpunkt Musikkulturen: Lagash in Bonn
Im Rahmen der gemeinsam mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh betriebenen Weltmusikreihe Treffpunkt Musikkulturen präsentiert das Kammermusikensemble Lagash am 15.10. in der Brotfabrik Bonn neue Musik aus Mesopotamien.

Fonds Neues Musiktheater: »Joseph Süß« in Krefeld
Nach Mönchengladbach ist jetzt Krefeld dran: Dort läuft »Joseph Süß« von Detlev Glanert am 16. und 29.10. 

Neue Medien Kunst: SchlimmCity in Mülheim an der Ruhr
Der Ringlokschuppen Mülheim nimmt sich zusammen mit seinen Partnern die Mülheimer Innenstadt vor: Noch bis zum 9.10. steht die Stadt als öffentlicher Raum im Fokus von zahlreichen künstlerischen Arbeiten, offenen Diskussionen und spielerischen Formaten. Weitere Infos: www.ringlokschuppen.de.

Kooperierte Projekte: 1. Deutsches Stromorchester in Köln
220 Jahre nach Joseph Haydns Sinfonie Nr. 94 G-Dur – mit dem Paukenschlag und um 220 Volt stärker überrascht das 1. Deutsche Stromorchester um den Kölner Komponisten Rochus Aust nun mit der »Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag«: am 14. und 15.10. auf dem LVR-Turm in Köln.

Kindertheater des Monats: »Ente, Tod und Tulpe«
Die Ente hat ihr ruhiges und beschauliches Leben gelebt, als ein unerwarteter Gast am See auftaucht – der Tod. Sie lädt ihn ein, zu bleiben. Langsam kommen sich die beiden näher, und am dennoch unausweichlichen Ende ist sogar der Tod ein wenig traurig – aber so ist nun mal das Leben. Das Theater Couturier & Ikkola aus Berlin lädt Zuschauer von 6 bis 99 Jahren am 16.10. in die Bonner Brotfabrik – zu einem Figurentheater mit Livemusik nach dem wunderbaren Kinderbuch von Wolf Erlbruch.

Internationale Kulturarbeit: Tam’Tam – Kultursaison NRW in Polen gestartet
Mit einem Gastspiel des Pina Bausch Tanztheaters begann am 16.9. in Warschau die Kultursaison NRW in Polen 2011/2012. Ebenfalls gestartet ist das Jugendmedienprojekt des Kultursekretariats, das Jugendliche beider Länder vernetzt. Unter dem Motto »Escape Enter Space« erkunden sie virtuell und offline den nachbarschaftlichen Austausch durch gemeinsame künstlerische Arbeit. Ab April 2012 wird sich die polnische Kultur mit einem umfangreichen Programm in NRW präsentieren.

Neue Medien Kunst: Gisela – Giselle in Bonn
Der filmisch dargestellten Biografie der leidenschaftlichen Tanz- und Theaterschaffenden Gisela Pflugradt-Marteau wird auf der Bühne des Euro Theaters Central in Bonn das getanzte Leben der dort beheimateten Bühnenfigur »Giselle« gegenübergestellt: am 13.,14.,29. und 30.10.

Kooperierte Projekte: am schönsten ist es doch zu Hause
Neue Musik aus dem Polster bietet das szenische Konzert von Partita Radicale. Das Ensemble für Neue und improvisierte Musik begibt sich mit seiner jüngsten Produktion an einen allen vertrauten, heimelig-unheimeligen Ort: ins Wohnzimmer und präsentiert eine in jeder Hinsicht nicht mehr selbstverständliche Hausmusik. Premiere ist am 16.10. in Wuppertal.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de