Newsletter November 2011
NRW Kultursekretariat

Next Level Conference: Kunst und Kultur der digitalen Spiele
Am 4. und 5.11. geht die Next Level Conference in die zweite Runde. Next Level II bietet in Köln ein abwechslungsreiches Programm aus Kunstprojekten und Diskussionen zu Kreativwirtschaft und Kultureller Bildung, sowie eine lebendige Mischung wissenschaftlicher Vorträge, erhellender Workshops und außergewöhnlicher Spiele zum Ausprobieren: für Kunst- und Kulturverantwortliche, Akteure aus der Games-Branche und der Kulturellen Bildung sowie Schüler, Elter, Lehrer und begeisterte Gamer.

Auch diesmal stehen die AbenteuerHallenKALK im rechtsrheinischen Köln zur Verfügung.
Am 5.11. wird´s spät: dann ist Next Level offizielle Station der Langen Nacht der Kölner Museen – der Ausstellungsbereich mit Medienkunst, künstlerischen Computerspielen und entspannten Retrosounds ist bis weit in die Nacht geöffnet (www.nextlevel-conference.org).

Neue_Medien_Kunst: 4. Hagener Handy Film Festival
Bei »Clip:2« können sich erstmals Jungfilmer aus ganz NRW zwischen 13 und 27 Jahren beteiligen – und noch bis zum 11.11. einen 2-minütigen Film entwickeln und einreichen. Schon weit vor der Abschlusspräsentation am 3.12. im Emil Schumacher Museum werden einzelne Wettbewerbsbeiträge am 4. und 5.11. im Rahmen der Next Level Conference in Köln gezeigt (www.clip2-filmfestival.de).

Das 3. Ohr: Feo Gasy bei Klanglandschaften
Der Sänger und Gitarrist Erick Manana war seit Mitte der neunziger Jahre Mitglied von Feo Gasy, dem Projekt des legendären, inzwischen verstorbenen Rakoto Frah. Zehn Jahre nach dessen Tod hat Manana die Gruppe wiederbelebt, um Frahs Vermächtnis weiterzutragen und die Lieder der »Merina« zu singen, der Hochland-Bewohner Madagaskars. Am 13.11., 20:00 Uhr gastieren Feo Gasy im Rahmen der gemeinsamen Reihe von NRW KULTURsekretariat, Theater an der Ruhr und WDR 3.

Tanzrecherche NRW: Recherche-Ergebnisse #7 und #8
Im November präsentieren die aktuellen Tanzrecherche NRW-Kandidaten ihre Recherche-Ergebnisse: am 6.11., 15:00 Uhr laden Benjamin Evans & Alkiviades Hadjiandreou im Mülheimer Ringlokschuppen ein zur Teilnahme an »The Ignorant Tour Guides«, am 30.11., 19:30 Uhr stellt  Bryan Campbell seine Ergebnisse in der Wuppertaler Galerie KUNSTKOMPLEX vor (www.kunstkomplex.net).

Kooperierte Projekte: Partita Radicale und Stromorchester
»Am schönsten ist es doch zu Hause.« Das Ensemble für improvisierte und neue Musik Partita Radicale erzeugt einen mal grotesken, mal verspielten Surround-Sound in der Enge eines Wohnzimmers: am 25., 27. und 30.11. im Trausaal in Wuppertal-Elberfeld. Außerdem ist Rochus Aust mit seinem Stromorchester am 6.11. zu Gast in der Münsteraner Stadthausgalerie.

Kindertheater des Monats: »Rotkäppchen«
Das Berliner Theater Zitadelle präsentiert den Klassiker als Figurentheater für Zuschauer von 5 bis 105 Jahren: am 6.11. im Schauspielhaus Bochum sowie am 30.11. zwei Mal im KOM´MA Theater, Duisburg.

Werkproben: Sulaiman Masomi in Krefeld
Am 11.11. performt der Werkproben-Slammer Sulaiman Masomi in der Mediothek in Krefeld im Rahmen der Nacht der Bibliotheken.

Fonds Neues Musiktheater: »Josef Süß« in Krefeld
Die Oper »Josef Süß« von Detlev Glanert läuft am Theater Krefeld am 6. und 27.11.

Vormerken: Uraufführung Fonds Experimentelles Musiktheater am 4.12.
Am 4.12. wird an den Städtischen Bühnen Münster die insgesamt neunte Produktion im Rahmen des Fonds Experimentelles Musiktheater, der gemeinsamen Initiative von NRW KULTURsekretariat und Kunststiftung NRW, uraufgeführt: Mit den Elementen von Text, Musik, visueller Projektion und Bewegung erkundet »TIMESHIFT … oder die Zeit ist ein Vogel …« von Recha la Dous und Susanne Blumenthal den subjektiven Aspekt von Zeit und macht ihn sinnlich erfahrbar.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de