Newsletter Dezember 2012/Januar 2013
NRW Kultursekretariat

Das 3. Ohr: Klanglandschaft Türkei
Bereits zum zweiten Mal gastiert Göksel Baktagir, einer der Großmeister unter den türkischen Kanunspielern, mit einem aktuellen Projekt im Rahmen der gemeinsamen Musikreihe von NRW KULTURsekretariat, WDR3 und Theater an der Ruhr in Mülheim: Zusammen mit der Sängerin Sumru Ağıryürüyen, die im türkischen Repertoire genauso zu Hause ist wie in der freien Improvisation, zeichnet er in »Songs Passing Through Istanbul« ein musikalisches Portrait der multikulturellen musikalischen Traditionen am Bosporus: am 15.12., 20:00 Uhr in Mülheim.

Das 3. Ohr: Klanglandschaft Iran
Seit 1986 lebt der gefeierte persische Musiker und Komponist Hamid Motabassem in Europa, die charismatische Sängerin Sepideh Raissadat verließ den Iran erst kürzlich wegen des dort existierenden Auftrittsverbots für Solosängerinnen. Gemeinsam präsentieren sie als experimentierfreudiges Duo ihr neues Projekt »ZamZame-ha« (»Geflüster«) in Begleitung eines Quintetts von Zupf- und Perkussionsinstrumenten im Rahmen der Reihe Klanglandschaften: am 20.1.2013, 20:00 Uhr in der Mülheimer Stadthalle.

Werkproben: Die Leseförderung beider Kultursekretariate geht in die vierte Runde
Ab Anfang 2013 können elf Autorinnen und Autoren aus NRW landesweit wieder zu Sonderkonditionen für Lesungen und Workshops gebucht werden. Die neue Broschüre mit Informationen zum Förderprogramm und Textauszügen ist kostenfrei erhältlich. Eine gute Gelegenheit, die »Werkproben« und ihre Autoren näher kennenzulernen, gibt es am 9.12.2012, 19:00 Uhr, im Düsseldorfer zakk. Dort lesen Hermann Schulz, Andrea Karimé, Christof Hamann, Marie T. Martin und Patrick Salmen.

Das 3. Ohr: Musikkulturen - Strömkarlen in Neuss
»Strömkarlen« ist der Name eines raffinierten Wassergeists, der in den Flüssen Schwedens wohnen soll und mit den verzaubernden Klängen seiner Fiddle unvorsichtige Wanderer in die sie verschlingenden Fluten lockt. In ähnlicher Weise, jedoch mit wesentlich ungefährlicheren Folgen, zieht das gleichnamige schwedisch-deutsche Trio sein Publikum in den Bann: Mit Fiddle, Flöte, Gitarre, Kontrabass und Bohdrán, vor allem aber mit ihren gefühlvollen Stimmen, verzaubern die Musiker ihre Zuhörer: am 2.12. im Kulturkeller Neuss.

Tanzrecherche NRW: Bryan Campbell zurück in Wuppertal
Der amerikanische Tänzer und Choreograf Bryan Campbell ist zurück in Wuppertal. Mit seiner Produktion »Heaven« gastiert er in der Galerie Kunstkomplex im Rahmen der Performancetage vol. 2 am 1.12. um 20:00 Uhr. Im Oktober und November 2011 hat er als Stipendiat der Internationalen Tanzrecherche NRW #8 in Wuppertal eine Recherche zur Erfindung des inneren Raumes betrieben. 

Kindertheater des Monats: »Zaubernacht«
In »Zaubernacht« erzählt das Theater.Punkt nach dem Lied von Dominique Marchand und dem Bilderbuch von Geraldine Elschner und Albrecht Rissler vom Schenken und Beschenkt werden: am 1.12. im BIS-Zentrum Mönchengladbach, am 6.12. im KOM´MA Theater Duisburg und am 13.12. im Haus der Jugend Barmen.

Fonds Neues Musiktheater: b. 13
Seit Oktober läuft an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf der Ballettabend »b. 13« mit Unterstützung durch den Fonds Neues Musiktheater – im Dezember noch zu sehen am 8., 16. und 21.12. sowie im Januar am 17.1.2013.

Transfer Korea-NRW: Residenzen in Korea
Noch bis Mitte Dezember leben und arbeiten die NRW-Künstler im Rahmen dieses internationalen Künstler- und Kunstaustauschprogramms in Seoul. Erst kürzlich wurde der koreanische Transfer-Künstler Yeondoo Jung vom Art+Auction Magazine zu einem der »50 Next Most Collectible Artists« gekürt.

Kooperierte Projekte: Soundtrips NRW     
Seit 2005 sind die Bratschistin Charlotte Hug und der Cellist Fred Lonberg-Holm im Duo unterwegs – in Extremen ebenso wie in feinsten klanglichen Schattierungen. Bei Soundtrips NRW gastieren sie im Dezember: am 1.12. in Köln, am 2.12. in Münster, am 4.12. in Bochum sowie am 5.12. in Hagen.

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
F +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de


Foto o. r.:
© Vanessa Maas /
bombero international