Newsletter Februar 2013
NRW Kultursekretariat

Auftrittsnetzwerk Favoriten: Freies Theater aus NRW
Ab sofort startet wieder das »Auftrittsnetzwerk Favoriten«. Im Angebot für Theaterveranstalter und Schulen sind, inkl. theaterpädagogischer Begleitung, sechs prämierte Festivalproduktionen: »Brigitte Kronauer: Die Kleider der Frauen« von Thorsten Lensing & Jan Hein, »GRIND« von Jefta van Dinther, Minna Tiikainen und David Kiers, »Hajusom in Bollyland« von Hajusom, »Hinter Spiegeln« vom HELIOS Theater, »Romantic Afternoon*« von Verena Billinger & Sebastian Schulz sowie »We Watch You Watch« von Philine Velhagen/Drama Köln.

Auftrittsförderung Halbstark: Internationales Theater in NRW
Für die »Auftrittsförderung Halbstark« wurden fünf Theaterproduktionen für 9-13-Jährige aus Belgien, den Niederlanden und Frankreich ausgewählt, die in der Spielzeit 2013/14 zu besonderen Konditionen gebucht werden können: »Braquage« (Der Raubüberfall) von Compagnie Bakélite (F), »Carrousel des moutons« (Karussell der Schafe) von D’Irque & Fien (B),  »ANNE UND ZEF« von De Toneelmakerij (NL), »THIS is ISH – no boundaries in movement« von ISH (NL) sowie »Carmen« von La Compagnie Karyatides (B).

Das 3. Ohr: Klanglandschaft Burkina Faso
Im Februar steht Burkina Faso im Zentrum der gemeinsamen Musikreihe von NRW KULTURsekretariat, WDR 3 und Theater an der Ruhr in Mülheim. Dort gastiert zunächst am 15.2. mit Tim Winsé eine der festen Größen im Musikleben des französischsprachigen Westafrikas. Am 16.2. dann ist in Mülheim »Le Roi de la Danse« von Olivier Coyette, Tim Winsé und Etienne Minoungou zu erleben. Die Musiktheaterproduktion geht der Frage nach, ob man im Kampf auch allein oder nur in der Gruppe erfolgreich sein kann.

Tanzrecherche NRW: Drei Rechercheaufenthalte ab Mai 2013
Erstmals ermöglichen 2013 gleich drei Mitgliedsstädte die zeitgleich stattfindenden Rechercheaufenthalte, dieses Mal zwischen Mai und Juli. Ausgewählt wurden für Bielefeld die polnische Choreografin und Tänzerin Magdalena Ptasznik, für Neuss die Amerikaner Jumatatu Poe und Jermone Donte Beacham sowie für Köln Christophe Béranger aus Frankreich und Jonathan Pranlas-Descours aus Brüssel. Alle Ergebnisse werden jeweils abschließend im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen in den beteiligten Städten vorgestellt.

Soundtrips NRW: Joëlle Léandre tourt
Bei »Soundtrips NRW« treffen renommierte Musiker aus NRW auf internationale Größen, jüngere Talente auf etablierte Repräsentanten der improvisierten Musik. Auch auf der Einladungsliste 2013 stehen wieder herausragende internationale Gäste. Den Auftakt macht die französische Kontrabassistin und äußerst vielseitige Improvisationsmusikerin Joëlle Léandre: 26.2. Essen (Goethebunker), 27.2. Köln (Loft), 28.2. Hagen, (Villa Post), 1.3. Bochum (Museum), 2.3. Wuppertal (Ort), 3.3. Münster (Cuba).

Fonds Neues Musiktheater: »Bluthochzeit«
An den Wuppertaler Bühnen läuft mit Unterstützung durch den »Fonds Neues Musiktheater« am 8. und 17.2 »Bluthochzeit« von Wolfgang Fortner, die Opernfassung der lyrischen Tragödie in zwei Akten von Federico Garcia Lorca. Die Premiere stieß bei Publikum und Kritik gleichermaßen auf begeisterten Beifall.

Das 3. Ohr: Musikkulturen in NRW
Das Duo Santoor komponiert und spielt als erste professionelle iranische Musikgruppe Stücke für zwei Santoors, eine alte persische Form der Zither. Zu hören ist es am 3.2. im Kulturkeller Neuss. Eine neue Dimension orientalischer Klangwelten lässt das Ensemble Lagash entstehen. In der Quartett-Besetzung mit Djoze, Perkussion, Klarinette und Piano fasziniert die Formation mit komplexen Klanggebilden, verführerischen orientalischen Melodien, melancholischen Harmonien und überraschenden Rhythmen am 22.2. im Bielefelder Amerikahaus.

Neue Adresse: facebook.com/kultursekretariat
Das Kultursekretariat ist innerhalb eines virtuellen Raums kürzlich umgezogen. Bei Facebook sind wir jetzt unter der neuen Adresse facebook.com/kultursekretariat zu finden – und sehr aktiv, denn neben aktuellen Veranstaltungshinweisen werden wir dort immer wieder auch Eintrittskarten für spannende Kulturveranstaltungen verlosen. Regelmäßige Besuche lohnen sich also!

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
F +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de

www.nrw-kultur.de