Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Jahresprogramm 2014

Grußwort

Jubiläen sind so eine Sache: Man feiert die Institution mit ihrer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte, lässt sich feiern, lässt sich gar wieder eine Gefälligkeits-Ode von Thomas Gsella schreiben, wir blicken in der vorliegenden Broschüre bildlich auf zahlreiche Projekte zurück, und außerdem wird es aus diesem besonderen Anlass ein Kulturfest der Städte geben. Viel Aufhebens also insgesamt? Ja, und zwar zu Recht! Nach immerhin vier Jahrzehnten NRW KULTURsekretariat gibt es wahrlich Grund zum Feiern.

Nicht nur war die visionäre Idee der großen Städte Nordrhein-Westfalens einmalig, ein gemeinsames Sekretariat zu gründen – sie war überdies extrem erfolgreich. Das liegt nicht zuletzt an der Arbeitsweise des Sekretariats, die sich an ständig wandelnden und veränderten Bedarfen orientiert. Vor allem aber machen die auf diese Weise entwickelten Programme und Projekte den Erfolg aus. Gemeinsam mit den Städten wurden sie oft so erfolgreich umgesetzt, dass sie Schule machten, auch über NRW hinaus: Ob »Kindertheater des Monats« oder Popmusik-Förderung; ob »Baglama für alle«, »Impulse« oder jetzt »Next Level«: immer wieder wurden zukunftsweisende Projekte auf die Agenda gesetzt. Und mit dem »Internationalen Besucherprogramm « haben wir mit Landeshilfe vor wenigen Jahren ein Format an den Start gebracht, dem von maßgeblichen Seiten Vorbildcharakter attestiert wird.

Mit seinen Programmen schafft das NRWKS in kooperativen Strukturen die Kultur, die Menschen und Städte verbindet. Außerdem entwickeln und verstärken wir solche Kooperationen: So arbeiten wir selbstverständlich sehr eng mit den Städten und ihren Kulturakteuren und -institutionen zusammen, aber auch mit dem Land NRW, das uns die Projektmittel zur Verfügung stellt. Auch deshalb wirkt das NRWKS als operatives Scharnier zwischen den für die Kultur im Lande so bedeutsamen Städten auf der einen und dem maßgeblichen politischen Rahmen des Landes auf der anderen Seite. Und nicht zuletzt mit dem Kultursekretariat in Gütersloh gibt es immer wieder dauerhafte Kooperationen.

Kurzum: Die Erfolgsgeschichte der Städte und ihres Kultursekretariats hat viel miteinander verbunden und bewegt. Hoffen wir zuversichtlich, dass die Städte auch zukünftig, trotz massiver Überschuldung und problematischer Kürzungen, die Kunst und Kultur nicht als wesentlichen Bestandteil ihres Profils und Handelns aus den Augen verlieren. Das Kultursekretariat wird seinen Teil dazu beitragen, wie immer ganz nah an den Institutionen und den Kulturschaffenden mit ihrer unersetzlichen Kompetenz. Diesen Akteuren im Dialog den Raum zur Entwicklung ihrer Ideen und Vorhaben zu geben, sie anzuregen und zu unterstützen – dass uns das weiterhin und immer besser gelingt, mithilfe der so engagierten und ideenreichen Mitarbeiter in Wuppertal, das ist das Ziel, auch für die nächsten Jahrzehnte.

rechts: © Sven Placher
addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail