ONLINE ANSEHEN
NRW Kultursekretariat

Transfer France-NRW: Französische Delik(ART)essen: 14 Künstler, 12 Veranstaltungen, 6 Städte
Der Transfer geht in die nächste Etappe, die französischen Künstler sind da! Begleitend zu den zweimonatigen Residenzen an Rhein und Ruhr veranstaltet das NRW KULTURsekretariat in Zusammenarbeit mit den beteiligten Partnerinstitutionen vom 25. Februar bis 28. März 2010 ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit insgesamt 12 Veranstaltungen in sieben Städten in NRW.

SCENE: UNGARN IN NRW
4 Monate Musik, Theater, Tanz, Literatur, Film und Kunst aus Ungarn von Frühjahr bis Sommer 2010 | 14 gastgebende Städte von Aachen über Köln, Bonn und Düsseldorf durchs Bergische Land ins Ruhrgebiet über Dortmund nach Münster bis Bielefeld | 109 Künstler oder Kompanien von Donau und Theiß an Rhein und Ruhr | 1 Festival für neugierige Nachbarn, für Kunstkomplizen und Musiksüchtige, für Fernwehgeplagte und Heimatverbundene, für Nachtschwärmer und Festivalhopper | Und 10 Gründe, warum sich Hingehen unbedingt lohnt

Next Level Conference: Kunst und Kultur der digitalen Spiele
Zwei Tage Konferenz und Festival mit: Panels, Performances, Party und Workshops zu: Games und Kunst, Kultur, Communities und Kreativwirtschaft am: 20./21.4.2010. Anmelden und Infos unter www.nextlevel-conference.org

Kindertheater des Monats: Nur ein Tag, Rapatite und Muschellauscherin
Mit viel Witz und Situationskomik wird in »Nur ein Tag« die Geschichte einer sympathischen Eintagsfliege erzählt, die fest davon überzeugt ist, eine Maifliege zu sein: am 14.3. im Schauspielhaus Bochum. Außerdem im März: am 9.3. »Rapatite oder Danke, Rüdiger« im Institut für Kulturarbeit in Recklinghausen sowie am 28.3. »Die Muschellauscherin« in der Bonner Brotfabrik.

Werkproben: Liane Dirks, Sebastian23, Ute Wegmann
Am 1.3. liest die Kölner Autorin Ute Wegmann im Kulturzentrum Pelmke in Hagen, Liane Dirks gastiert am 21.3. im Kölner Café Central im Chelsea und am 28.3. gibt der Slam-Poet Sebastian23 im Düsseldorfer zakk seine Sprachkünste zum Besten.

Seniorentheater-Plattform NRW: „Suche Arbeit – biete Leben“ und Workshop
Am 6.3. läuft zum vorerst letzten Mal am Consol Theater Gelsenkirchen der theatrale Dialog der Generationen »Suche Arbeit – biete Leben«. Außerdem lädt die Seniorentheater-Plattform NRW am 20.3. auf Consol zu einem Workshop-Tag zum Thema: »Wie macht der Körper unsere Bilder und unsere Sprache stark?« Weitere Informationen unter www.seniorentheaterplattform.de.

Tanzrecherche NRW: Stipendiatin #2, Ausschreibung #6
Lea Martini, die zweite Stipendiatin von Tanzrecherche NRW, ist mit ihrer Kompanie White Horse zu Gast im Düsseldorfer FFT. Unter dem Titel »Romance« lädt sie dort am 10., 11. und 12.3. zum romantischen Stelldichein. Ausgeschrieben wird ab sofort auch die Tanzrecherche NRW #6, in Verbindung mit der Stadt Dortmund und dem Theaterfestival Favoriten. Bewerbungen sind bis zum 3.5. möglich.

Fonds Experimentelles Musiktheater: »Der Sonne entgegen«
Die Produktion der italienischen Komponistin Lucia Ronchetti ist, nach der Uraufführung 2007 in Gelsenkirchen, in einer Neufassung in Berlin zu sehen und zu hören: am 21. und 22.3. in den Sophiensaelen im Rahmen von MaerzMusik.

Das 3. Ohr: Klangkosmos Weltmusik
Etran Finatawa gehört zu den bekanntesten Musikgruppen im Niger. Ihre traditionellen Gesänge auf Tamashek, der Sprache der Tuareg und auf Fulfulde, der Fulbe-Sprache, werden begleitet von der Gitarre und traditioneller Percussion: 3.3. Düsseldorf, 5.3. Dortmund, 10.3. Köln, 11.3. Bonn, 18.3. Wuppertal.

popUP NRW: Jetzt bewerben!
Das landesweit größte und ganzjährige Rock’n’Pop Förderprogramm geht in die vierte Runde. Höchste Zeit für ambitionierte Bands aller Stilrichtungen aus NRW, sich für popUP NRW 2010 zu bewerben.

Transfer France-NRW: Modelle für Fotoserie gesucht!
Ab sofort sucht der am Austauschprojekt Transfer beteiligte Künstler Antoine Petitprez für seine aktuelle Fotoserie in ganz NRW kahlrasierte oder kahlköpfge Modellen, die bereit sind, ihren Kopf samt Nackenpartie fotografieren zu lassen. Anmeldung unter E-Mail: carcamo(at)nrw-kultur.de.

Sonstiges: Stipendium auf Schloss Ringenberg
Viele Transfer-Künstler der letzten Jahre waren auch Stipendiaten auf Schloss Ringenberg. Jetzt bietet das deutsch-niederländische Kunstprojekt »sma:x« dort zwei KuratorInnen die Möglichkeit eines 12-monatigen Stipendiums. Nähere Informationen unter: www.schloss-ringenberg.de

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de