Logo des NRW Kultursekretariats
Suchen
Sprache ändern
Deutsch English Français 한국말

Gastspiel im Juni 2010

anima e corpo
Theater MAKE, Münster
Mi, 9. Juni 2010, 19:00 Uhr im Rahmen des Generationentages der Local Heroes Woche in Gelsenkirchen

»Wie muss das sein, alt werden und das Leben verpfuscht zu haben: Ich meine, da gibt es keine Wiederholungen, wo man alles besser machen kann. Ich glaube, das ist das Gemeine am Leben: Das man alles, wirklich alles versuchen muss richtig zu machen.«

Elf Menschen treffen sich, legen Schallplatten auf - ein ungewöhnliches und verfremdetes Potpourri zwischen Frühbarock und zeitgenössischer Musik.

Inspiriert durch das Oratorium »Rappresentazione di Anima e di Corpo«, das »Spiel von Seele und Körper« des Florentiners Emilio de' Cavalieri (1550-1602), eines der ersten Musiktheaterwerke überhaupt, ist ein Theatertanz entstanden über die Vergänglichkeit. Das altersgemischte Ensemble (Senioren, Kinder, eine Tänzerin und ein Schauspieler) setzt sich humorvoll mit der Zeit an sich, den gewonnenen und versäumten Zeiten auseinander. Da blitzen die, im Rückblick entlarvten, verpassten Chancen im Leben auf, die alterslose Sehnsucht nach Liebe, die ungebrochene Lust auf Abenteuer und der manchmal vom Schicksal verordnete Boxenstopp an bestimmten Lebensstationen. Trotz der Unzulänglichkeiten des Lebens bewahrt sich z.B. ein Ladykiller seinen Charme und seine »Elvis-Hüften«, eine ältere Dame schwingt wie eine junge Fee durch den Raum und eine aparte Leopardenfrau kann ihren Lippenstift gar nicht rot genug auftragen.

Mit Augenzwinkern, Respekt und erfrischender Leichtigkeit inszeniert der Regisseur Manfred Kerklau einen Bogen von der Geburt bis zum Ende und dem wunderbaren Durcheinander, das ein jedes Leben ausmacht. Die verschiedenen Perspektiven und Griffe auf das Leben legen sich traumhaft schön und bizarr wie kaleidoskopische Folien übereinander.

Regie: Manfred Kerklau
Choreografie: Tamami Maemura, Annelise Soglio
Assistenz: Rike Kloster
Bühne: Dan Lii
Kostüm: Bettina Zumdick
Licht: Volker Sippel
Musik/Komposition: Kai Niggemann
Darsteller: Carsten Bender, Katharina Fincke, Jürgen Hauck, Bernhard Heinrich, Katrin Heinrich, Ursina Hemmi, Hans-Werner Kahl, Robin Landwehr, Anne Lümkemann, Marlene Schürmann, Marita Stricker
www.makelab.de

Mi, 9. Juni 2010, 19:00 Uhr
im Rahmen des Generationentages der Local Heroes Woche in Gelsenkirchen

Consol Theater
Bismarckstr. 240
45889 Gelsenkirchen

Karten
7 Euro / 5 Euro VV

Kartenreservierung
Tel.: 0209 - 988 22 82
Mail: kontakt(at)consoltheater.de
www.consoltheater.de

links/rechts/Hintergrund: Peter Leßmann
addthis.com
del.icio.us
digg.com
google.com
stumbleupon.com
Technorati
Info
Gastspiel Juni 2010
Suche Arbeit - biete Leben
Ansprechpartnerin
www.seniorentheaterplattform.de
Top
Home
Newsletter
Sitemap
RSS-Feed
Drucken
K.WEST
Kultursekretariat NRW Gütersloh
KulturKenner.de
kulturpartner WDR3
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Impressum
Kontakt
E-Mail