ONLINE ANSEHEN
NRW Kultursekretariat

Fonds Experimentelles Musiktheater: BUCH ASCHE. in Bonn
Im alten China träumt eine arme Bäuerin, von einem Baum herab Asche über dem Kaiser ausschütten zu müssen. Sie wird mit dem Tod bestraft und folgt anderntags, im Leben, doch diesem Traum, unbeirrbar. Die Asche wird im Flug zu Kirschblüten – die den Kaiser mitten im Winter erfreuen. Die Unbeirrbare darf sich zum Lohn in kaiserliche Seide kleiden. Am 6.6. wird BUCH ASCHE. von Claudia Doderer, Händl Klaus und Klaus Lang am Opernhaus Bonn uraufgeführt. Weitere Termine: 10.6., 26.6., 10.7. www.buch-asche.de

Transfer France-NRW: Mathilde Rosier
Das alte Schauspielhaus von Mönchengladbach wartet auf die Abrissbirne. Am 31.5. zeichnet die Transfer-Künstlerin Mathilde Rosier dort eine eigens für diesen historischen Ort choreografierte Performance auf. Anschauen kann man sich die 20-minütige Produktion am 31.5., 21:00 Uhr über eine Leinwand im Bistro Duo Amici. Eine ähnliche Arbeit zeigt Rosier am 4.6. im Pariser Museum Jeu de Paume im Rahmen ihrer Soloausstellung.

Kindertheater des Monats: Die Schatzkiste
Ein buntes Programm erwartet Kinder – und Erwachsene ebenso: »Die Schatzkiste oder Käpt’n Flintbackes Geheimnis« läuft am 2.6. um 16:00 Uhr im Audimax der Ruhr-Universität Bochum und am 6.6. in Münster, Zaches und Zinnober gastieren in der Ruhr-Uni, ebenfalls am 2.6., aber um 17:00 Uhr und am 21.6. laden die »Crazy little pigs« zum Bochumer Zeltfestival Ruhr.

Seniorentheater-Plattform NRW: anima e corpo
Elf Menschen treffen sich und legen Schallplatten auf – am 9.6. im Consol Theater in Gelsenkirchen. Mit Augenzwinkern, Respekt und erfrischender Leichtigkeit inszeniert Manfred Kerklau, im Rahmen des Generationentages der Local-Heroes-Woche, einen intergenerativen Theatertanz über die Vergänglichkeit.

Tanzrecherche NRW: TanzRäume 2010 in Hagen
Bei TanzRäume 2010 in Hagen zeigen gleich zwei Tanzrecherche-Stipendiaten ihre Ergebnisse: Während Alexander Baczyński Jenkins, zurzeit Stipendiat in Hagen, seine Ergebnisse am 24.6. präsentiert, performt Gilad Ben Ari, Stipendiat #3 im Herbst 2009 in Aachen, am 15., 24. (Künstlergespräch), 25., 26. und 27.6.

Das 3. Ohr: Klangkosmos Weltmusik
Valdir Santos bringt brasilianische Folk-Musik nach NRW: 2.6. Düsseldorf, 3./13.6. Bonn, 7.6. Münster, 9.6. Köln, 10.6. Wuppertal, 11.6. Essen, 12.6. Aachen, 18.6. Gelsenkirchen, 22.6. Hagen, 25.6. Dortmund.

popUP NRW: acht Bands beim popUP NRW Weekend in Hagen
Bis zu acht erfahrene Bands, Crews, DJs und MCs aus NRW sind eingeladen: zum »popUP NRW Weekend« vom 18. bis 20.6. in Hagen. Bei einem Konzert am 19.6. im Kultopia kann sich das Publikum von den Live-Qualitäten aller Gruppen überzeugen. Direkt im Anschluss startet für vier ausgewählte Acts die ganzjährige MasterClass.

Fonds Neues Musiktheater: 14 Aufführungen an 5 Bühnen
Daniel Goldins »Projekt Cage« an den Städtischen Bühnen Münster: 2., 12., 16., 22., und 25.6.; Detlev Glanerts »Die drei Rätsel« am Theater Hagen am 7.6.; Wolfgang Rihms »Proserpina« an den Wuppertaler Bühnen am 12. und 30.6.; Gregor Zölligs »Am Puls des Lebens« am Theater Bielefeld am 20.6. sowie: das »orpheus-projekt« im Rahmen des Henze-Schwerpunkts von RUHR.2010 am 2., 5., 13., 17. und 27.6.

Kindertheater des Monats: Programm und Publikation
Das Programm 2010/2011 für das Kindertheater des Monats steht – und längst auch auf unserer Homepage, inklusive Sommerferien-Programm. Jetzt gibt es dazu auch einen Flyer. Darüber hinaus: Mit Unterstützung des NRW KULTURsekretariats haben erst kürzlich Wolfgang Schneider und Stefan Keim unter dem Titel „Westwind“ eine Publikation zum Kinder- und Jugendtheater in NRW herausgegeben – eine Veröffentlichung der ASSITEJ, erschienen im Berliner Verlag Theater der Zeit.

Next Level Conference: Vorträge, Filme und mehr
Mit der Kunst und Kultur digitaler Spiele beschäftigte sich die Next Level Conference im April, nun gibt es Vorträge, Radiobeiträge, Fotos, Trailer und vieles mehr zum Download unter www.nextlevel-conference.org

2-3 Strassen: Besucherschule
Während des Kulturhauptstadtjahres wurden 78 Menschen aus nah und fern sanierte Wohnungen mietfrei zur Verfügung gestellt. Für dieses Grundgehalt engagieren sich die neuen Mieterinnen und Mieter als Kreative am Leben in ihrer Straße und schreiben. Ziel der Arbeit ist die Veränderung der drei Straßen. Sie möchten 2-3 Straßen kennen lernen und aus der Nähe erleben? Wir organisieren für Gruppen eine Besucherschule in 2-3 Straßen: Tel.: +49 201 52 31 32 64 - Mail: besucher@2-3strassen.eu

Düsseldorfer Debatte: Weiter gehts!
Den Theatern droht es an den Kragen zu gehen, in NRW, aber auch in Niedersachsen. Überall gibt es klamme kommunale Kassen und kulturpolitischen Handlungsbedarf. Vom 18.–20.6. lädt die Evangelische Akademie Loccum zu einer Tagung zur Zukunft der Theater in den Zeiten der Krise. Dabei ist auch das NRW KULTURsekretariat. Infos: www.loccum.de

NRW KULTURsekretariat
Friedrich-Engels-Allee 85
42285 Wuppertal
T +49 202 698 27 00
F +49 202 698 27 203

info(at)nrw-kultur.de
www.nrw-kultur.de